Musikschule Herrmann


F.A.Q.

Kompensation Unterichtsausfall Corona

Frage: Unterrichtsausfall wg. Corona. Welche Kompensation der ausgefallenen Stunden wird es geben?

Antwort: Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff. Seit Tagen überlegen wir, wie wir die Situation bestmöglich überstehen können. Denn nicht nur das Honorar ihrer Lehrer*innen ist jetzt in Gefahr, sondern unsere Mieten, Versicherungen, Beiträge, Vorauszahlungen, KSK, GEZ, etc. all das muss weiterhin gezahlt werden. Und dies finanzieren wir ausschließlich aus Ihren Beiträgen. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind (also so betrachtet eine Nonprofit-Organisation), konnten wir kein großes Polster angelegen, welches uns jetzt alle schützt. Derzeit ist noch nicht klar, ob und wie der Staat uns unterstützen kann. Daher versuchen wir alles mögliche, natürlich auch für die Weiterentwicklung unserer Schüler*innen, dass der Unterricht weiter geht bzw. je nachdem wie lange die staatlichen Beschränkungen gelten, oder wir den Unterricht nachholen. Dies kann z.B. geschehen, indem wir (übrigens AGB Konform) längere Workshops am WE oder in den Ferien anbieten, an denen die Schüler*innen teilnehmen sollten. Themen könnten dann für mehrere Schüler*innen gleichzeitig sein: Komponieren, Improvisieren, Instrumentalensemble, Harmonielehre, Musical etc. Außerdem ist das Unterrichten in den (Sommer-)Ferien und am WE möglich. Einige Lehrer bieten derzeit den Unterricht über Videotelefonie an. Das ist eine sehr gute Variante, den Kontakt zum Schüler nicht zu lange zu verlieren und im Instrumentalspiel trotzdem weiter zu kommen. Nutzen Sie dies! Es geht dabei kein Unterricht verloren und muss nicht mühsam nachgeholt werden. Aber dies ist nicht bei allen Lehrern*innen möglich. Fragen Sie dazu bitte Ihren Fachlehrer. Für alle Schüler*innen wird es bei Aufnahme der geregelten Unterrichtstätigkeit eine Einzelfallbetrachtung geben. Welcher Unterricht wurde wie gegeben, ist das Nachholen möglich? Dann schauen wir, was wir Ihnen zurück erstatten müssen. Wir bitten Sie gerade in diesen Zeiten solidarisch zu sein und wenn wir alle aufeinander zugehen, wird es sicher gelingen. Danke für Ihr Verständnis.

Qualifizierung der Lehrer

Frage: Wie sind Ihre Lehrer ausgebildet?

Antwort: Unsere Lehrer besitzen alle einen Hochschulabschluß bzw. erwerben ihn gerade. Sie werden bei uns also bestens musikalisch ausgebildet.

Ratenzahlung

Frage: Kann ich den Rechnungsbetrag auch in Raten zahlen?

Antwort: Ja, das ist möglich. Sie müssen dazu selbst einen Dauerauftrag einrichten. Beachten Sie bitte, dass der Halbjahresbetrag auf 6 Monate aufgeteilt wird. Sie bezahlen also auch dann, wenn Ferien sind, da ja der Gesamtbetrag für 18 Unterrichtseinheiten pro Halbjahr abgezahlt wird. Unser Turnus für die Ratenzahlung ist:< br /> 1. Halbjahr: März - August
2. Halbjahr: September - Februar
Sollten Sie mitten im Schuljahr anfangen und eine Ratenzahlung wünschen, rufen Sie uns bitte an, damit wir den Vorgang besprechen können. Den genauen Ratenzahlungsbetrag und den Monat der Zahlungen entnehmen Sie bitte Ihrer Rechnung.

Teilzahlung

Frage: Ich möchte keine monatliche Ratenzahlung, aber eine komplette Zahlung des Halbjahresbetrag schaffe ich derzeit nicht. Kann ich auch in z.B. 2 Raten zahlen?

Antwort: Dies ist selbstverständlich möglich. Rufen Sie Frau Herrmann in der Buchhaltung an, sie bespricht alles weitere mit Ihnen.

Unterrichtsbeginn

Frage: Kann ich jederzeit den Unterricht beginnen, oder bin ich an die Schuljahresanfänge gebunden?

Antwort: Sie können jederzeit bei uns einsteigen und brauchen auch keine Vorkenntnisse. Der Rechnugsbetrag wird dann auch genau ausgerechnet, er ist dann also anteilig zur Halbjahresgebühr.

Kündigung

Frage: Wann kann ich kündigen?

Antwort: Sie können im Vertragsmodell wie folgt kündigen:
Schul-Jahresvertrag: zum Schuljahresende, schriftlich bis 31.5. einzureichen
Schul-Halbjahresvertrag: zum Ende 1.+ 2. Halbjahr, schriflich bis 31.12. und 31.5. einzureichen
Sie bekommen dann eine Kündigungsbestätigung. Sollte ein Härtefall eintreten (z.B. Umzug, Lehrstelle etc.) kann eine Sonderkündigung entgegengenommen werden.

Übrigens, ein Lehrerwechsel ist kein Kündigungsgrund. Ihr Vertrag läuft auf den Anspruch auf Instrumentalunterricht, nicht auf einen bestimmten Lehrer.

Sondervereinbarungen

Frage: Ich weiß noch nicht, ob ich in Kürze eine Lehrstelle oder ein Studium aufnehme. Kann ich dann kurzfristig kündigen?

Antwort: Dies ist eine Sondervereinbarung die Sie nach vorheriger Absprache mit der Musikschulleitung im Unterrichtsvertrag festhalten sollten. Sondervereinbarungen sind z.B. die Kündigungsfrist, eine Probezeit, etc.